Leistungen

Personal Training

Sie haben Schmerzen, neue Gelenke und kommen mit Ihrem bisherigem Training nicht mehr zurecht? Und Sie haben den Eindruck, dass Sie ein Training benötigen, was ganz individuell auf Sie abgestimmt ist?

Dann ist für Sie das Personal Training bei mir die beste Wahl!

Für Ihr ganz persönliches Training stehe ich Ihnen mit meinen jahrelangen Erfahrungen als Sportwissenschaftlerin und Sporttherapeutin mit Zusatzqualifikationen zur Verfügung.

Meine Schwerpunkte liegen im Training bei Arthrose in den Gelenken, bei künstlichen Gelenken und unspezifischen Rückenbeschwerden. Auch das Faszientraining und die Faszientherapie kommen zum Einsatz, um eine Schmerzreduktion zu erreichen.

Zu Beginn steht eine ausführliche Anamnese im Vordergrund. Zudem werden noch motorische Tests und eine Ganganalyse durchgeführt und die Gleichgewichtsfähigkeit und Beweglichkeit getestet, um ein genaues Bild von Ihnen zu erhalten. Gemeinsam mit Ihnen werden anschließend Trainingsziele benannt, die individuell und auch nach Tagesform in einem variierendem Trainingsprogramm verfolgt werden.

Wenn Sie nicht (mehr) mobil sind, komme ich auch zu Ihnen nachhause! Auch zuhause ist ein effektives Training mit Kleingeräten sehr gut möglich.

Eine Personal-Trainings-Einheit dauert in der Regel 45-60 min. Die Kosten hierfür betragen 92,– €.

Bei Buchungen von mehreren Einheiten wird ein Preis nach Vereinbarung berechnet.

Galileo Vibrationstraining

Vibrationstraining mit der Galileo®-Platte

Die Galileo®-Platte ist ein für die Raumfahrt entwickeltes einzigartiges Trainingsgerät, das mit feinsten Vibrationen arbeitet. Durch seine seitenalternierende vibrierende Platte trainiert es die Muskulatur wie von selbst. Es ist das Muskel- und Knochenstabilisierungstraining der Astronauten.

Das System trainiert und stimuliert Muskeln mit Hilfe von mechanischen Schwingungen, die dem menschlichen Gang ähnelt.

Erzeugt durch die Wippbewegung bewirken die Schwingungen im rhythmischen Wechsel zwischen linker und rechter Körperseite reflexartige Muskelkontraktionen. Dies läuft bei dem Trainierenden unbewusst ab. Im Vergleich zu bewusst gesteuerten Bewegungen sind diese Reflexe wesentlich besser koordiniert und für den Trainierenden mit weniger Anstrengung verbunden. D.h. auf der Galileo®-Platte können auch Menschen mit geringer Leistungsfähigkeit ihre Muskulatur aufbauen bzw. trainieren.

Vor allem auch bei neurologischen Erkrankungen wie Parkinson, Multiple Sklerose oder auch Neuropathien kann dieses Training sehr wirksam sein.

  • Aufbau von Muskulatur
  • Steigerung der Beweglichkeit
  • Lösung von Verspannungen
  • Prävention und Therapie von Rückenproblemen
  • Osteoporose- und Sturzprophylaxe
  • Verbesserung der Koordination
  • Balancetraining
  • Stabilisation von Gelenken
  • Beckenbodentraining (Stressinkontinenz)
  • Förderung der Durchblutung

Wie funktioniert Galileo-Training?

Die unbewussten Reflexe des menschlichen Körpers werden genutzt!

Durch die Vibration, die auf die Muskeln einwirkt, werden unbewußte Muskelreflexe ausgelöst. So werden mit diesem Training eine Vielzahl von Muskelgruppen angesprochen. Es werden auch Muskelgruppen trainiert, die man in einem konventionellen Training nicht bewusst ansteuern kann.

Galileo arbeitet mit Wipp-Bewegungen, was einen Schritt simuliert. Jede Minute werden so zwischen 800 und 1500 Schritte simuliert.

Der Unterschied zu anderen Vibrations-Geräten

1. Der erste und wichtigste Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Art der Vibration und der daraus folgenden Stimulation.

Galileo

Seitenalternierende Vibration (abwechselnd rechts-links).

Physiologische, d.h. natürliche Bewegungsabläufe wie z.B. beim Gehen oder Laufen werden durch die Vibrationen von Galileo nachempfunden. Beim Gehen werden nie zwei gleiche Muskeln der rechten und der linken Körperhälfte zur selben Zeit in gleicher Art genutzt – sondern immer abwechselnd!

andere Vibrations-Trainingsgeräte

lediglich eine reine Auf- und Abbewegung.

Die Auf- und Abbewegung anderer Trainingsgeräte entspricht keiner menschlichen Fortbewegungsform, da sich der Mensch nicht hüpfend fortbewegt (wie z.B. ein Frosch oder Känguru).

2. Der zweite Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der stufenlos einstellbaren Trainingsintensität.

Galileo
Stufenlos einstellbare und frei wählbare Amplitude der Vibration, d.h. der Trainingsintensität.

Durch die Fussstellung kann der Anwender während des Trainings die Trainingsintensität stufenlos wählen, das Training kann leicht individuell angepasst werden.

andere Vibrations-Trainingsgeräte
Wenige oder lediglich eine vorgegebene Amplitude, d.h. nur eine oder wenige Intensitätsstufen. Der Anwender hat keinen Einfluss auf die Trainingsintensität während des Trainings.

3. Der dritte Unterschied zwischen Galileo und anderen Vibrationstrainingsgeräten liegt in der Reproduzierbarkeit der Krafteinleitung.

Galileo
Hochgenaue und reproduzierbare Bewegung der Vibrationsplatte – immer garantiert sinusförmige Krafteinleitung unabhängig vom Körpergewicht.

andere Vibrations-Trainingsgeräte
Bewegung der Vibrationsplatte ist abhängig vom Körpergewicht und der Gewichtsverteilung auf der Vibrationsplatte.

Anwendungsgebiete des Galileo-Trainings

Muskeltraining:
Kraftausdauer und Maximalkraft werden sehr effektiv trainiert. Durch eine unbewußte Reflexstimulation von nahezu 98% aller Muskelfasern trainieren Sie Ihren gesamten Körper wie bei keinem anderen Training und erreichen somit eine enorme Zeitersparnis. Sie benötigen 10% der Zeit, die Sie bei einem konventionellem Training einsetzen.

Verbesserung der Durchblutung:
Da beim Galileo-Training eine große Blutmenge bis in kleinste Gefäße durch den Körper gepumpt wird, wird der Körper besser mit Sauerstoff versorgt und das Herz enorm entlastet. Stoffwechselprodukte werden schneller abgebaut, die Folge ist eine körperumfassende Leistungssteigerung und ein besseres Wohlbefinden.

Verbesserung der Beweglichkeit:
Durch die Durchblutungssteigerung und durch den Wärmeeffekt werden Verspannungen gelöst und Muskelverkürzungen gedehnt. Es erfolgt eine effektive und schnelle Steigerung der Beweglichkeit.

Verbesserung der Koordination:
Durch das Training auf dem Galileo verbessern Sie Ihre Reaktionsgeschwindigkeit, der Gleichgewichtssinn wird gestärkt. Ebenso steigert sich die inter- und intramuskuläre Koordination.

Stressabbau:
Galileo-Training reduziert das Stresshormon Cortisol und erhöht die Konzentration der Wachstumshormone, die unter anderem auch für mehr Lebensfreude verantwortlich sind.

Körperfettreduktion:
Das Training mit dem Galileo erhöht den Stoffwechsel. Dadurch wird ein höherer Grundumsatz des körpereigenen Energiehaushaltes erreicht, welcher das Fettgewebe deutlich reduziert.

Cellulite
Galileo-Training fördert die Entschlackung Ihres Bindegewebes. Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrer Haut.

Gründe für Cellulite: Ansammlung von Schlacken, Aufblähen der Fettzellen, Entstehung von Dellen. Wirkungsweise von Vibrationstraining: Anregung der Lymphe durch Vibration der Muskulatur, Abtransport der Schlackestoffe, Anregung des Stoffwechsels in der Haut durch erhöhte Blutmenge, Straffung des Bindegewebes.

Wirkung des Galileo-Trainings

Kräftigung:
Sie haben einfach mehr Power. Die Vibrationen des Galileo bewirken durch den permanenten Sehnen-Dehnreflex die Verlängerung der Sehnen in jeder Muskelpartie.

Muskeln ziehen sich, abhängig von der eingestellten Frequenz, 30 – 50 Mal je Sekunde rhythmisch zusammen und erzielen so den enormen Trainingseffekt, wie man ihn im konventionellen Training nicht erreichen kann.

Ergebnisse: Gezielter Kraftzuwachs, Trainingsziele individuell verwirklichen, Steigerung der Maximalkraft, Bereitschaft der Muskulatur zu mehr Arbeit.

Ansteuerbarkeit der Muskulatur und Trainingseffekte:
Sie erreichen auch Muskeln, die Sie sonst nicht gezielt trainieren können.
Beim konventionellen Training wird nur die oberflächliche Muskulatur trainiert, beim Training mit dem Galileo werden die oberflächliche und die tiefe Muskulatur trainiert.

Durchblutung – Stoffwechsel:

Galileo-Training erhöht die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel.
Ihr gesamtes Wohlbefinden wir gesteigert.
Positive Auswirkungen: Sauerstofftransport durch den Körper, Vitalstoffe werden besser im Körper verteilt, Abtransport von Abfallprodukten, Fettverbrennung durch erhöhten Grundumsatz.

Beweglichkeit:
Galileo-Training steigert die Beweglichkeit durch Verbesserung der Durchblutung, Erzeugung von Wärme, Training des Golghi-Sehnenapparates, Lösen von Verklebungen, intensive Dehnphasen des gesamten Sehnenapparates.

Schmerzen:
Galileo-Training hilf, Schmerzen zu lindern. Flüssigkeitsaustausch, Aussschwemmung chemischer Botenstoffe (chemische Reizstoffe) an die Zellzwischenräume, Glückshormone, Abtransport von Schadstoffen durch Durchblutungssteigerung.

Rehabilitation:
Galileo-Training macht Sie schneller wieder fit.
Reizsetzung ohne Gelenkbelastung, schnellere Heilungsprozesse aufgrund erhöhten Stoffwechsels, optimaler Knorpelstoffwechsel, neurale Frühansteuerung, optimale Faserausrichtung bei Bandverletzungen.

Knochendichte:
Galileo-Training beugt Osteoporose vor
! Durch Stärkung der Muskulatur passt sich das Knochengewebe an.

Hormone:
Galileo-Training setzt folgende Hormone frei. Wachstumshormone, Glückshormone, Hirnstimulantien. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Streßhormons Cortisol. Sie fühlen sich einfach besser.

Cellulite:
Durch Galileo-Training lässt sich Cellulite bekämpfen.
Die Wirkungsweise von Vibrationstraining bei Cellulite: Anregung der Lymphe durch Vibration der Muskulatur, Abtransport der Schlackestoffe, Anregung des Stoffwechsels in der Haut durch erhöhte Blutmenge, Straffung des Bindegewebes.

Kosmetik:
Galileo-Training hat kosmetische Effekte:
Sie sehen jünger und besser aus. Straffere Haut, verbesserte Durchblutung (Zellversorgung), Collageneinlagerung, Cellulitereduktion, Säureausleitung, straffes Gewebe, definierte Muskulatur, subkutanes Fettgewebe wird abgebaut.

Das Galileo- Training kann auch Gegenstand des Personal Trainings sein. Dies wird dann im einzelen besprochen.

Es kann aber auch nur für sich mit der Erwerbung einer Zehnerkarte durchgeführt werden. Eine individuelle Betreuung ist inclusive.

Eine Zehnerkarte Galileo-Training kostet 155,- € (20 min Training, sechs Monate gültig).

Eine einmalige Einweisung mit Anamnese und Trainingsplanerstellung ist mit Kosten von 39,- € verbunden.

Präventionskurs Rücken

Gymnastikkurse aus der Prävention (§20)

Das Thema ist „Rund um einen gesunden Rücken“. Hier werden adäquate Trainingsprogramme mit dem Schwerpunkt Rücken durchgeführt.

Laufzeit: 10 Wochen. Die Kosten betragen: 120,- €. (10 x 45 min)

Start eines neuen Kurses: Im Januar 2023.

Für die Anmeldung und weitere Informationen rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine Email:

Faszientherapie mit Blackroll® Fascia Gun

Wie durch Vibrationsmassage Mobilitätseinschränkungen verbessert und Schmerzen gelindert werden können.

Ursprünglich in der manuellen Therapie durch Zittern mit den Händen durchgeführt, wird nun hier die Fascia Gun von Blackroll gezielt eingesetzt. Eine Kombination aus Entspannung der Muskulatur durch Druck und der Stoffwechselaktivierung durch Vibration.

Was ist eine Vibrationsmassage?

Das Wort Vibration leitet sich vom lateinischen Wort „vibrare“ ab und bedeutet so viel wie „in zitternde Bewegung setzen, schwingen oder schütteln“.

Durch eine Vibrationsmassage wird das Gewebe durch Schwingungen wohltuend stimuliert und mehrdimensional in Bewegung versetzt. Die Wirkung dringt durch die Vibration tiefer in das Gewebe ein, sodass Verklebungen und muskuläre Verspannungen besser gelockert, gelöst und entspannt werden. Die Schwingungen dringen bei der Vibrationsmassage tief in den Körper ein.

Was bewirkt Vibrationsmassage?

Eine wesentliche Wirkung, welche die Vibration mit sich bringt, scheint die Regulation der Muskelspannung zu sein. Je nach Vibrationsfrequenz wirkt die Vibrationsmassageaktivierend (über 35 Hz) oder entspannend (unter 30 Hz) auf den Muskel.

Durch den Vibrationsmechanismus werden Stoffwechsel und Durchblutung stark angeregt, gleichzeitig wird Schmerz gedämpft. Das ist bei der Therapie von akuten und chronischen Beschwerden außerordentlich hilfreich. Zusätzlich wird bei allen Frequenzen die Körperwahrnehmung der behandelten Regionen nachhaltig verbessert.

Weitere Wirkungen der Vibrationsmassage:

  • Erhöhung der Durchblutung
  • Verbesserung der Regeneration
  • Vorbeugung von Muskelkater
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Steuerung von Bewegungen
  • Verbesserung der Beweglichkeit

Kräftigung & Aktivierung

Hohe Frequenzbereiche (>35 Hz) wirken anregend, erhöhen die Muskelspannung und fördern die Durchblutung. Ab dieser Frequenz erzeugen die Muskeln eine Gegenspannung, ein Trainingseffekt tritt ein und die Bildung neuer Muskelzellen wird angeregt.

Darüber hinaus dringen die Schwingungen bis zur Tiefenmuskulatur vor. Diese sorgt für eine gute Haltung und ist für die Stabilität unseres Bewegungsapparates verantwortlich.

Schmerzen

Schmerzsignale können durch Berührungsreize verschiedenster Art und Ausprägung gehemmt werden. Eine punktuelle Stimulation eines Verspannungspunktes bei gleichzeitiger Vibration wird als deutlich weniger schmerzhaft empfunden. In der Therapie hat das den Vorteil, dass das Gewebe optimal bearbeitet werden kann und gleichzeitig die Schmerzempfindung bei der Behandlung geringer ist.

Kosten für eine 30 minütige Behandlung: 45,- €